Kultur: Jazz und Pop im Gewächshaus in Morbach

Kultur : Jazz und Pop im Gewächshaus in Morbach

Theresia Zils und das Momo Rippinger Quartett gastieren am 20. September im Hunsrück.

Theresia Zils und das Momo Rippinger Quartett haben sich neu orientiert. Die regionalen Künstler spielen einen austarierten Mix aus Jazz und Pop, arrangiert von dem Jazzgitarristen Momo Rippinger.

Die bekannten Musiker Momo Rippinger (Gitarre), Jürgen Kochler (Bass) und Thomas Schöfer (Drums & Percussion) sind ein eingespieltes Trio und entwickeln mit Felix Baum am Fender Rhodes, einer spezielle Elektroorgel, einen neuen Bandsound: Neben rein instrumentalen Stücken steht dabei weiterhin die farbenreiche Stimme der Sängerin  Theresia Zils im Mittelpunkt.

Theresia Zils studierte unter anderem am Konservatorium für Musik der Stadt Luxembourg und ist als Musikerin, Songwriterin und Gesangslehrerin aktiv. Bereits seit einigen Jahren findet die Sängerin mit dem Gitarristen Momo Rippinger in kleiner und großer Formation zu einer ausdrucksstarken Besetzung zusammen.

„Sie hat Swing in der Stimme,“ so eine Besucherin aus dem Publikum. Theresia Zils und das Momo Rippinger Quartett stellen in Kooperation mit dem Morbacher Verein Kunst im Gewächshaus ihr neues Programm in der Morbacher Gärtnerei Berg vor.

Das Konzert ist am Donnerstag,  20. September, um 19.30 Uhr in der Gärtnerei Berg in Morbach.

Mehr Informationen zur Band gibt es im Internet unter  der Adresse www.theresiazils.de.

Mehr von Volksfreund