Jede Stimme für den Tierschutz zählt

Jede Stimme für den Tierschutz zählt

Der Förderverein Eifeltierheim, der sich intensiv vor allem für Katzen einsetzt, hat die Chance auf den deutschlandweiten mit 10 000 Euro dotierten Engagement Publikumspreis. Die Online-Abstimmung läuft noch bis zum 31. Oktober auf www.deutscher-engagementpreis.de

Altrich/Flußbach. Der Förderverein-Eifeltierheim setzt sich seit vielen Jahren intensiv für den Tierschutz ein. Jetzt steht der Verein zur Wahl beim Online-Voting um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2016. Im Förderverein Eifeltierheim bemühen sich täglich engagierte Frauen und Männer für das Wohl der Tiere in der Mosel- und in der Eifelregion. Insbesondere setzt sich der Förderverein Eifeltierheim für Katzen ein: Die Vereinsmitglieder unterhalten Pflegestellen für Katzenwaisen, organisieren die Aufnahme und Vermittlung von jährlich hunderten Jungtieren. Weiterer Schwerpunkt für den Förderverein Eifeltierheim sind Fangaktionen auf Bauernhöfen oder Campingplätzen, zur Kastration von Katzen und der medizinisch-pflegerischen Nachversorgung dieser Tiere.
Damit tragen die Tierschützer dazu bei, das Leid vernachlässigter und verwilderter Katzen zu mindern und eine Überpopulation zu verhindern.
Im Falle eines Gewinns würde der Förderverein-Eifeltierheim das Preisgeld für seinen aktiven Tierschutz verwenden. Der Deutsche Engagementpreis wird seit 2009 vergeben. Träger ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, Förderer des Deutschen Engagementpreises sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Generali Zukunftsfonds sowie die Deutsche Fernsehlotterie. red