Jeder Unfall ist zuviel

Der Waldbauverein Bernkastel-Wittlich und das Forstamt Wittlich haben erstmals dreitägige Waldbauernschulungen für private Waldbesitzer durchgeführt. An den Schulungen im Wald auf den Gemarkungen Heidweiler und Eckfeld nahmen jeweils zwölf Interessierte teil.

Bernkastel-Wittlich. (red) Schwerpunkt der Schulung war der effektive und sichere Umgang mit der Motorsäge und die Unfallverhütung beim Aufarbeiten des eigenen Holzes, was vor allem praktisch trainiert wurde. Dazu setzte die Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft den neuen Schulungswagen "Mobile Waldbauernschule Rheinland-Pfalz" ein. Die beiden Ausbilder sind die Forstwirtschaftsmeister Alexander Otten und Konrad Scholzen vom Forstamt Daun.Die Zielsetzung erläutert Forstamtsleiter Ulrich Frömsdorf vom Forstamt Wittlich: "Ziel ist, dass die Waldbesitzer ihren eigenen Wald auch praktisch nutzen und das Holz selbst sicher aufarbeiten können. Dadurch erwirtschaften die Waldbesitzer Einkommen und produzieren den gesuchten nachwachsenden Rohstoff Holz, der in der heimischen Holzbranche Arbeitsplätze und Umsätze sichert."Georg Fox, Vorsitzender des Waldbauvereins Bernkastel-Wittlich begrüßte das Schulungsangebot und den Erfolg der ersten Schulungen: "Das ist eine runde Sache mit der Mobilen Waldbauernschule vor Ort im Wald. Wir organisieren und unterstützen die Fortbildung unserer Waldbesitzer gern, denn jeder Unfall ist ein Unfall zuviel."Die Teilnehmer Christian und Raimund Roden aus Meerfeld meinten nach absolvierter Schulung: "Das war sehr nützlich und lehrreich für die Praxis, hervorragend organisiert. Die drei Tage haben sich rentiert. Wir können die Schulung jedem Waldbesitzer weiterempfehlen." Die Waldbauernschulungen werden von Landesforsten und von der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft finanziell gefördert, so dass die Teilnehmerkosten gering sind. Waldbesitzer und ihre durch die Berufsgenossenschaft mitversicherten Familienangehörigen können sich für weitere Schulungen bei der Geschäftsstelle des Kreiswaldbauvereins Bernkastel-Wittlich anmelden, Telefon 06571/149400.