Jetzt ist wirklich Sommer! Hitzeimpressionen aus der Heimat

Jetzt ist wirklich Sommer! Hitzeimpressionen aus der Heimat

Wer hätte gedacht, dass die Eifel-Mosel-Region einmal mit der Sahara verglichen werden würde! Doch das tun Meteorologen angesichts der Hitzewelle. TV-Fotograf Klaus Kimmling dokumentiert die Folgen der ungewöhnlichen Temperaturen in seinen Bildern.

Bernkastel-Wittlich/Bitburg-Prüm. Auch wenn noch kein Kamel gesichtet wurde: In der Heimat geht es so heiß her, als sei die Wüste nicht weit. Mensch und Tier müssen sich umstellen. Wohl dem, der ein luftiges Plätzchen auf einer schattigen Bank sein eigen nennt, oder wie manch' ein Vierbeiner, einfach in "die Bach" springen kann, wie es mundartlich heißt. Derweil vermelden die Freibäder von Cascade bis Vitelliusbad Besucherrekorde. Doch auch die Pflanzen brauchen Abkühlung. In den Gärten der Region heißt es gießen, gießen, gießen. Und für die Menschen: trinken, trinken, trinken. Naturgemäß muss das auch das Milchvieh. Für das Wochenende sind weiterhin ungewöhnlich heiße Tage angesagt. Das heißt auch: Vorsichtig sein bei körperlicher Anstrengung und Achtung Brandgefahr! Eine unachtsam weggeworfene Zigarette, ein Funke vom Grillfeuer kann böse Folgen haben. Am besten also: Schwimmen gehen, Beine hoch, den Sommer genießen! sos

Mehr von Volksfreund