1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Jörg Hosp legt Ratsmandat im Wittlicher Stadtrat nieder

Jörg Hosp legt Ratsmandat im Wittlicher Stadtrat nieder

Die Wittlicher haben gewählt, und der neue Stadtrat akzeptiert die teils neuen Machtverhältnisse: Die Wahl der drei Beigeordneten entspricht den Mehrheitsverhältnissen.

Albert Klein (CDU, stärkste Fraktion) bleibt erster Beigeordneter und Elfriede Marmann (SPD, zweitstärkste Fraktion) zweite Beigeordnete. Auf Platz drei, wie auch nach Sitzen im Stadtrat, wird künftig Michael Wagner (Grüne) das besondere Amt des Beigeordneten inne haben.

Sein Vorgänger Jörg Hosp (FDP, fünftstärkste Fraktion hinter der FWG) zog die Konsequenzen aus dem Abschneiden der FDP in der Kommunalwahl, die der FDP nur noch zwei Sitze (vorher drei) im Stadtrat ermöglichte. Er legte auch sein Stadtratsmandat nieder und verabschiedete sich nach 15 Jahren Einsatz für die Lokalpolitik auch aus familiären Gründen.

Bei allen drei neuen/alten Beigeordneten gab es keine weiteren Kandidatenvorschläge. Albert Klein bekam 26 Ja- und eine Nein-Stimme bei dreei Enthaltungen. Elfriede Marmann erhielt 28 Ja- und eine Nein-Stimme bei einer Enthaltung. Michael Wagner bekam 24 Ja-Stimmen, zwei Nein-Stimmen bei vier Enthaltungen.