1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Jörg M. Braun veröffentlicht Buch über die Bürger von Bernkastel

Buch : 4096 Seiten über die Bürger von Bernkastel

Ein Buch über die Einwohner der damaligen Stadt Bernkastel „Die Einwohner der Stadt Bernkastel von 1500 bis 1900“ ist das neue Werk von Jörg M. Braun, das am Freitag, 23. Juli, um 18 Uhr in der Güterhalle in Kues vorgestellt wird.

„Ein historisches Mammutwerk über die Einwohner und Familien der Stadt“ nennt Stadtbürgermeister Wolfgang Port das Werk, das vier Bände mit insgesamt 4096 Seiten umfasst. 20 Jahre intensive Arbeit hat Jörg M. Braun hineingesteckt, um die Bürgerschaft der Stadt mit ihren Familien über 400 Jahre nachzuweisen.

Das Spektrum seiner Arbeit geht weit vor die Existenz der ersten Kirchenbücher und noch weiter über alle bisher bekannten Bearbeitungen hinaus. Durch das Erschließen zahlreicher Quellen wie Neubürgerlisten, Haus- und Grundstückskäufe, Rats- und Gerichtsprotokolle, Steuerlisten, Armenspende oder Heilig-Geist-Stiftung zeichnet er die Geschichte von Bürgern und Stadt, deren Farben nicht nur im Hauptteil, sondern vor allem in den unterschiedlichsten Registern hell aufleuchten.

Neben den Bürgern werden die Ortsfremden besonders nachgewiesen, es finden sich Handwerker, Amtspersonen, Hofmänner, Priester oder Flur- und Straßennamen, Plätze und Häuser der Stadt ebenso wieder, wie auch umfangreiche biografische Daten zu Tausenden von Personen. Letztlich gibt der Autor mit statistischen Auswertungen auch einen Überblick über Geburtenentwicklung, Kindersterblichkeit und Lebenserwartung.

Für die Buchvorstellung muss eine Voranmeldung an rathaus@bernkastel.de oder unter Telefon 06531/96190 erfolgen. Das Buch kostet 64 Euro und ist über den Buchhandel oder über www.wgff-shop.de erhältlich.