1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Wettbewerb: Jugend musiziert: Zehn erste und zwei zweite Preise

Wettbewerb : Jugend musiziert: Zehn erste und zwei zweite Preise

Musikschüler erfolgreich bei „Jugend musiziert“: Beim Regionalwettbewerb für die Stadt Trier und die Landkreise Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Vulkaneifel und den Eifelkreis Bitburg-Prüm in der Karl-Berg Musikschule in Trier waren unter anderem die Wertungskategorien „Klavier solo“, „Drum-Set (Pop)“ sowie „Holz,- und Blechbläserensemble“ ausgeschrieben.

Zwölf Schüler der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich konnten beim Vorspiel wieder mit Kompositionen aus unterschiedlichen Stilepochen sehr überzeugen. Die jungen Musiker erhielten zehn erste Preise und zwei zweite Preise. Die maximal zu erreichende Bewertung beträgt 25 Punkte. Mit 23 Punkten ab der Altersgruppe (AG)  II qualifiziert man sich für den Landeswettbewerb in Mainz.

Die Ergebnisse:

Klavier solo:  Alexandra Rubas (AG 1b), 24 Punkte, erster Preis (Weiterleitung zum Landeswettbewerb noch nicht möglich), Emilia Dzhenyeyev ( AG IV), 20 Punkte, zweiter Preis; Lehrkraft: Ludmilla Alexandrova.

Drum-Set (Pop): Nils Kaspers (AG III), 19 Punkte, zweiter Preis; Franz Theis (AG IV), 21 Punkte, erster Preis; Lehrkraft: Ingo Esch.

Holzbläser-Ensemble, gleiche Instrumente: Jakob Werle, Ann-Sophie Simon, Maria Englich (Klarinetten) (AG III) 22 Punkte, erster Preis; Matthias Werling, Lisa Marie Wiedemann, Emma Dohr (Saxofon), (AG IV), 21 Punkte, erster Preis; Lehrkraft: Ulrich Junk.

Blechbläser-Ensemble, verschiedene Instrumente: Kiano Bauer (Trompete), Robin Krämer (Posaune), (AG III), 23 Punkte, erster Preis (Weiterleitung zum Landeswettbewerb); Lehrkräfte: Frank Wilhelmi, Jochen Hofer.