Junge Filmemacher ausgezeichnet

Mit Glanz, Glimmer und Glamour: So zeigte sich auch der diesjährige Jugendfilmwettbewerb "Flimmerhannes" in Simmern. Der Film "Balduin & Loretta" der Gruppe des Jugendcafés Latsch in Traben-Trarbach erhielt den ersten Preis.

Traben-Trarbach. (red) Zum neunten Mal hatten der Evangelische Kirchenkreis Simmern-Trarbach und das Provinzkino Simmern zum Filmwettbewerb junger Filmemacher aufgerufen. Unterstützt wird dieser Wettbewerb vom Landesjugendring Rheinland-Pfalz.

Acht Filme gingen an den Start. Zu sehen waren Produktionen der Genre Unterhaltung, Trailer, Dokumentation, Wissenssendung und ein Trickfilm. Es gab Filme von kirchlichen und anderen Jugendgruppen sowie zwei Produktionen von Schulklassen.

Mit großer Spannung wurde die Entscheidung der Jury erwartet. Der Film "Balduin & Loretta" der Gruppe des Jugendcafés Latsch in Traben-Trarbach wurde mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Die Jugendlichen haben ein Jahr lang das historische Ereignis der Ehrenhaft des Kurfürsten Balduins zu Trier im 14. Jahrhundert auf der Starkenburg verfolgt und es filmisch - mit etwas dichterischer Freiheit - umgesetzt. Die Jury betonte, dass neben dem Unterhaltungswert auch die Mühen um die historische Authentizität in den Kostümen und bei der Szenenortswahl honoriert wurden.

Gezeigt wurde auch der witzige Trickfilm "Showdown in Bikini Botten" der Rico und Helge Cooperation. Dieser Film entstand in Eigenregie durch Rico Polch und Helge Ohrem aus Traben-Trarbach. Er zeigt, wie ein unbeugsames Bergvölkchen Widerstand gegen die Bahngesellschaft leistet.

Alle Interessierten haben die Gelegenheit, die beiden Filme "Balduin & Loretta" und "Showdown in Bikini Botten" in der Uraufführung zu sehen. Gezeigt werden sie am Sonntag, 7. Dezember, von 18 bis 20 Uhr im Jugendhaus Alte Lateinschule, Jugendcafé Latsch.. Es gibt zudem ein kleines Buffet und für die Erwachsenen auch Sekt. Der Eintritt ist frei, um eine kleine Spende wird gebeten.

Mehr von Volksfreund