Junge Musiker erreichen Bundesfinale in Hamburg

Junge Musiker erreichen Bundesfinale in Hamburg

Mit guten Ergebnissen sind die Schülerinnen und Schüler der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich vom Landeswettbewerb "Jugend musiziert" aus Mainz zurückgekommen. Die jungen Musiker konnten sich alle Preise erspielen.

Bernkastel-Wittlich. Das junge Schlagzeugtrio von Lehrer Dietmar Heidweiler mit Luca Kuhnen, Leonie Schmidt und Thomas Leonhard erreichte beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" einen ersten Preis (23 Punkte) und hat sich damit für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Die von Jochen Hofer unterrichtete Posaunistin Carolin Welter erspielte sich ebenfalls einen ersten Preis mit 25 von 25 möglichen Punkten und nimmt ebenfalls am Bundeswettbewerb teil. Der ist vom 22. bis 29. Mai in Hamburg. red
Extra

Die Ergebnisse der Teilnehmer der Musikschule des Landkreises im Einzelnen: Posaune: 1. Carolin Welter (Mehring); Schlagzeug-Ensemble: 1. Luca Kuhnen (Hetzerath), Leonie Schmidt (Lieser), Thomas Leonhard (Großlittgen), Lehrer Dietmar Heidweiler; Gesang (Musical): 3. Nadine Benischek (Wittlich), Lehrer Thomas Siesseger; Klavierbegleitung: 2. Lucca Valerius (Plein), Lehrerin Ludmilla Alexandrowa; Klarinette Solo: 3. Leonie Görgen (Platten), Lehrer Ulrich Junk; E-Bass (Pop): 3. Julian Molitor (Kinheim), Lehrer Edgar Weidert. red