1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Käferholz wird aus dem Nationalpark abtransportiert

Natur : Käferholz wird abtransportiert

(red) In den Wäldern stapeln sich Mengen aufgeschichteter,  mit dem Borkenkäfer befallener Baumstämme. Da die Lagerkapazitäten in den Sägewerken durch die enormen Mengen an Schadholz erschöpft sind, ist eine zeitnahe Abfuhr des Holzes schwierig.

Wichtig sei, befallene Bäume sofort zu schlagen und zügig aus dem Wald zu bringen, um die weitere Ausbreitung des Borkenkäfers einzudämmen, so die Forstverwaltung. Sie weist darauf hin, dass es daher zurzeit zu vermehrten Holztransporten aus dem Bereich des Nationalparks sowie den umliegenden Wäldern zu Lagerplätzen kommt. Foto: Daniel Ossweiler/Landesforsten