Kängurus der besonderen Art

Bernkastel-Kues. (red) Knobeln, grübeln, rechnen und schätzen: Das alles mussten die 98 Schüler des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums in Bernkastel-Kues, die am sogenannten Känguruwettbewerb teilnahmen, tun.

In ganz Europa und auch in vielen Ländern in Asien und Amerika gehen jedes Jahr Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3-13 gleichzeitig an den Start dieses Multiple-Choice-Wettbewerbs und versuchen, für 30 mathematische Aufgaben innerhalb von 75 Minuten aus fünf vorgegebenen Lösungsmöglichkeiten die richtige herauszufinden. Vom Nikolaus-von-Kues-Gymnasium errangen Kathrin Ringeisen, Valentin Bastgen und Johannes Meyer einen zweiten Preis und Kerstin Herges einen dritten Preis. Benny Duong erhielt ein T-Shirt für den weitesten "Kängurusprung", also die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten.