Kampf und Grazie auf einer Bühne

Seit den Sommerferien ist geprobt worden. Alle Gruppen wollen beim großen Schauturnen, einer Art "Gala" der Turnabteilung des Turnvereins, ihr Publikum beeindrucken. Gerade mal laufen können die Jüngsten, Perfektion zeigt die Jugend.

Morbach. "Die Abteilung Turnen stellt sich hier in ihrer ganzen Vielfalt vor", sagt Vorsitzender Berno Huber nicht ohne Stolz. Die "Abteilung", das sind nicht weniger als 450 von 800 Mitgliedern im Turnverein Morbach. "Für die Kinder und Jugendlichen ist es wichtig, besonders den Eltern zu zeigen, was sie gelernt haben", nennt Abteilungsleiterin Annemarie Rossler den Hauptgrund des aufwändig als "Ball" gestalteten Abends und fügt noch hinzu: "Manchmal sind die Eltern ehrgeiziger als die Kinder."So voll ist die Baldenauhalle selten

So voll ist die Baldenauhalle selten im Jahr. Aus jeder denkbaren Ecke wurden noch Stühle herangetragen. Stolze Eltern zückten Fotoapparate, Fotohandys und Videokameras, um die Leistungen der Sprösslinge zu dokumentieren.Eröffnet wurde mit klassischem Ballett, der wohl grazilsten Form des "Turnens". Die Allerjüngsten im vierstündigen Programm waren gerade mal eineinhalb Jahre alt und wussten offenbar noch nicht so recht, warum sie auf der Bühne mit ihren Müttern im Kreis laufen und manchmal klatschen sollten.Mit zunehmendem Alter der Akteure war jedoch deutlich zu sehen, welche Früchte das Training im Turnverein trägt. Immer anspruchsvoller und kreativer wurden die Übungen und Tänze. Mit Taek Wondo, Kendo und Tai Chi fehlte Fernöstliches ebenso wenig wie das Voltigieren auf einem nicht ganz echten "Pferd".Vereinsvorstand Huber beschreibt die Bedeutung des Turnens: "Wir bieten die Basisschulung für alle menschlichen Bewegungsabläufe, und das schon im Kleinstkindalter". Damit werde der Grundstein für viele Sportarten gelegt.Der Turnverein Morbach hat viel zu bieten. Die ganze Woche über werden Trainings und Kurse angeboten, auch am Wochenende. 50 Trainer, Betreuer und Funktionäre arbeiten eng mit den Schulen zusammen. Verstärkt will man jetzt auch in die Seniorenarbeit einsteigen.Im nächsten Jahr feiert der Turnverein Morbach mit zahlreichen Veranstaltungen sein 100-jähriges Bestehen. Weitere Informationen gibt es unter www.tv-morbach.de.