1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Karambolage an der Auffahrt zur A 60: Fünf Leichtverletzte

Karambolage an der Auffahrt zur A 60: Fünf Leichtverletzte

Unfälle mit Leichtverletzten und eine Fahrerflucht weist der Bericht der Polizeiinspektion Wittlich auf. Auf der L 141 kam es dabei zu einer Karambolage mit mehreren Fahrzeugen.

Wittlich. Eine Fußgängerin wurde am Dienstag, 23. Dezember, gegen 12.30 Uhr, in der Friedrichstraße in Wittlich in der Nähe der dortigen Videothek angefahren. Der Verursacher, der einen weißen Kleintransporter mit einem Trierer Kennzeichen führte, rangierte auf einem Grundstück. Beim Rückwärtsfahren stieß er gegen eine Fußgängerin, die daraufhin zu Boden fiel. Sie wurde dabei leicht verletzt. Der Verursacher fuhr davon, ohne sich mit der Fußgängerin in Verbindung zu setzen oder den Vorfall der Polizei zu melden.
Beim Linksabbiegen hat ein Autofahrer ebenfalls einen Tag vor Heiligabend die Vorfahrt missachtet und stieß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Das führte zu einer Karambolage mehrerer Fahrzeuge mit fünf leichtverletzten Personen. Der Unfall ereignete sich am 23. Dezember gegen 17 Uhr auf der L 141 in Höhe der Anschlussstelle A60 Wittlich West. Der Sachschaden betrug 10 000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehr, Straßenmeisterei Wittlich und die Polizei Wittlich.
An Heiligabend, 24. Dezember, kam es zwischen 9. 30 Uhr und 10 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des DM-Marktes, in der Schlossstraße 25 in Wittlich.
Ein geparkter weißer VW-Golf Variant wurde durch einen blauen BMW am hinteren linken Heck beschädigt, als der Fahrer des BMW versuchte, links neben dem Golf einzuparken.
Hierbei kam es offensichtlich zum Zusammenstoß, wonach sich der Fahrer des BMW mit seinem Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. red

Zeugen der Unfälle werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Wittlich unter der Telefonnummer 06571/9260 in Verbindung zu setzen.