Karfreitagprozession zur Ecce-Homo-Kapelle

Karfreitagprozession zur Ecce-Homo-Kapelle

Bernkastel-Kues. (red) Die Pfarrangehörigen der Pfarrei St. Michael Bernkastel pilgern am Karfreitag um 18 Uhr zum "Ecce-Homo"-Bildstock in den Bernkasteler Weinbergen in Richtung Graach. Seit vielen Jahren fand am Gründonnerstag immer ein Bußgang der Männer zu dieser traditonsreichen Gebetsstätte statt. In diesem Jahr wird erstmals eine Prozession am Karfreitag für alle Pfarrangehörigen von St. Michael und der Pfarreiengemeinschaft abgehalten. Gerade dieser Bildstock von 1654 ist der sichtbare Ausdruck einer Vereinigung, die sich im 1. Jahrhundert "Todesangst-Christi-Bruderschaft" nannte. Das Leitmotiv der Bruderschaft kam in ihrem Namen zm Ausdruck: die Vereehrung des Leidens Christi, die Passionsfrömmigkeit. Prozession für alle Pfarrangehörigen



Gestiftet wurde der Bildstock von dem Bernkasteler Kauf- und Handelsmann Johann Neef und seiner Ehefrau Margaretha Jonkin am 13. April 1654.

Johann Neef wohnte am Markt im Hause der heutigen Weinstube Maßem. Der Pfarrei St. Michael hinterließ er eine Frühmessestiftung und einen wertvollen Chormantel mit seinem Familienwappen.

Mehr von Volksfreund