Katholiken aus sieben Pfarreien feiern gemeinsam

Katholiken aus sieben Pfarreien feiern gemeinsam

Morgen entsteht die neue Pfarreiengemeinschaft Wittlich mit insgesamt 14 400 Katholiken aus den Pfarreien St. Markus, St. Bernhard, Bombogen, Lüxem, Altrich, Platten und Wengerohr. Aus diesem Anlass gibt es am Samstag, 3. September, ein Begegnungsfest.

Wittlich. Zum Auftakt der neuen Pfarreiengemeinschaft laden die Verantwortlichen aus den sieben Pfarreien für Samstag, 3. September, unter dem Motto "... und Gott ist mittendrin" zu einem Fest der Begegnung nach St. Bernhard ein. Die bunte Vielfalt der neuen Einheit soll ihren Ausdruck in den farbigen Halstüchern der einzelnen Pfarreien finden.
Um 14.30 Uhr treffen die Teilnehmer nach einer Sternwallfahrt in St. Bernhard ein, dort gibt es um 15 Uhr eine kurze Andacht, danach Kaffee und Kuchen, Livemusik sowie zahlreiche Angebote für Kinder und Familien.
Um 17.30 Uhr beginnt ein Gottesdienst mit den Chören der neuen Pfarreiengemeinschaft. Im Anschluss steigen 700 Gasluftballons in den Himmel. Ab 20 Uhr spielt die Band The Scones. Den Abschluss bildet um 22 Uhr ein Taizé-Gebet. red
Treffpunkte zur Sternwallfahrt: 12.30 Uhr, Feuerwehrhaus Platten; 13 Uhr, Pfarrheim Bombogen. 13.15 Uhr, Pfarrkirche Altrich; 13.15 Uhr, altes Feuerwehrhaus Wengerohr, 13.40 Uhr, Lüxem, Vitelliusstraße/Felsenstraße, 14.20 Uhr, Marktplatz Wittlich.

Mehr von Volksfreund