Kauferlebnis in der Frühlingssonne

BERNKASTEL-KUES. Der erste verkaufsoffene Sonntag im Jahr ließ Scharen von Besuchern aus Stadt und Region in die Doctorstadt strömen. Das strahlende Frühlingswetter animierte zum Bummel durch die Mode- und Autowelt.

Lust auf Frühlings- und Sommermode, auf blumige Düfte und neue Farbtupfer fürs Heim, auf freizügige Schuhe, spannende Urlaubslektüre oder freie Aussicht im offenen Cabrio - diese Wünsche konnten gestern beim verkaufsoffenen Sonntag in der Stadt gestillt werden. Und als hätte sie seit Tagen nur darauf gewartet, kämpfte sich pünktlich zum Start in den Erlebnisbummel auch die Sonne durchs Himmelsgrau und sorgte für die rechte Frühlingsstimmung bei den Besuchern. So wie die Uhren wieder in der Sommerzeit ticken, so war es auch den Besuchern ein Bedürfnis, sich auf die neue Zeit der Frühjahrskollektionen aus den unterschiedlichsten Bereichen - ob Mode und Accessoires, Einrichtung, Wohnen oder Automobil - einzustellen. Der erste verkaufsoffene Sonntag vom Werbekreis des Einzelhandels und des Handwerks der Stadt Bernkastel-Kues ließ keine Wünsche offen. Musikvereinigung intonierte Frühlingsmelodien

Besucher und Kunden nutzten die Möglichkeit, sich ungezwungen über das breite Angebot der Geschäftswelt zu informieren und sich von den aktuellen Trends inspirieren zu lassen. Ganze Familien machten sich auf einen erlebnisreichen Weg, voll gepackte Tüten zeugten vom Einkaufserfolg. Kamen die einen mit gezielten Wünschen, nutzten andere die Gelegenheit zum Schau-Bummel nach dem Motto "Was gibt es Neues?" Und die Musikvereinigung der Stadt brachte das Publikum auf dem Marktplatz mit Frühlingsmelodien in Schwung. Christiane Probst aus Andel war mit ihrer kleinen Tochter Kira auf der Suche nach sommerlicher Kleidung. "Und jetzt gehen wir noch zum Bonbonladen", freute sich Kira auf die süßen Pfirsichbonbons. Vom Bernkast´ler Fenster aus flanierten Models durch die Gassen der Stadt und machten Lust auf Modisches, während auf dem Karlsbader Platz farbenfrohe chromblitzende Schönheiten Männer-, Frauen und Kinderherzen höher schlagen ließ. Jürgen und Sylvia Fehres aus Mülheim nutzen die verkaufsoffenen Sonntage im Frühjahr und Herbst zum gemütlichen Einkaufsbummel mit der ganzen Familie. Und bei dieser Gelegenheit auch einmal ins Cabrio einsteigen zu können, das sei wunderbar, bestätigten Groß und Klein, während für die Jüngsten auch eine Eisenbahn ihre Runden drehte.