| 20:43 Uhr

Kein Problem mit der Party der Jugend

Wittlich. Wittlich (sos) Weiberdonnerstag in der Säubrennerstadt bedeutet nicht nur traditioneller Straßenkarneval und das Feiern rund um die Stürmung des Alten Rathauses durch die Wittlicher Möhnen. Während die ältere Generation auf dem Marktplatz meist schon ausgefeiert hat, sammeln sich in der extra abgesperrten Karrstraße seit Jahren die Jugendlichen.

So auch am Donnerstag, als es aber aufgrund der Witterung, insbesondere des Regens, am Nachmittag nicht so voll war wie in der Vergangenheit. Auch blieben aus polizeilicher Sicht die Exzesse aus. Weder Schlägereien noch andere Vorfälle seien bei der Polizeiinspektion Wittlich aktenkundig geworden, teilt ein Polizeisprecher auf TV-Nachfrage am Tag danach mit. Im Vergleich zu den Vorjahren sei es sehr ruhig gewesen.