Kein Springbock sondern Damwild

Nahe dem Hof Breit an der L 141 bei Wittlich steht Damwild in einem Freigehege. Dieses Tier will offensichtlich keine nassen Füße riskieren und setzt deshalb zum Sprung an.

Ob es entfernt mit den zur Vorweihnachtszeit beliebten Rentieren verwandt ist, ist unbekannt. Es heißt, die Römer hätten Damwild vor 2000 Jahren nach Mitteleuropa gebracht. (sos)/TV-Foto: Klaus Kimmling