1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Keine Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Wittlich

Volkstrauertag : Keine Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Wittlich

Die Gedenkfeiern der Stadt Wittlich zum Volkstrauertag am Sonntag, 15. November, finden in diesem Jahr wegen der anhaltenden hohen Corona-Infektionszahlen nicht statt. Sämtliche geplante Gedenkveranstaltungen auf dem Friedhof Burgstraße und in den Stadtteilen wurden abgesagt.

Das Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft, politischer, religiöser oder rassistischer Verfolgung in Vergangenheit und Gegenwart erfolgt in aller Stille.

Als Symbol für die Ewigkeit werden die Kränze der Landesregierung, der Stadt Wittlich, der Bundeswehr und der Kriegsgräberorganisationen unter Ausschluss der Öffentlichkeit durch den Bürgermeister sowie die Wittlicher Ortsvorsteher niedergelegt.

Einer langjährigen Tradition folgend haben sich auch in diesem Jahr wieder Schüler der Clara-Viebig-Realschule plus auf ihren Vortrag zur Begleitung der Gedenkfeier intensiv vorbereitet. Leider muss auch diese Tradition in diesem Jahr pausieren.