Keine Tierquälerei

Gottschied/Idar-Oberstein. (red) Im vergangenen Monat war in Göttschied eine schwer verletzte Katze aufgefunden worden, die später an ihren Verletzungen starb (der TV berichtete). Die Polizei ging zunächst von Tierquälerei aus.

Eine Obduktion hat diesen Verdacht nicht bestätigt. Die Beamten teilten zudem mit, dass am Tag, bevor die Katze gefunden worden war, eine schwarze Katze angefahren wurde. Es sei versucht worden, die Katze einzufangen, was jedoch misslang. Das Tier sei also an den Folgen des Verkehrsunfalls gestorben und nicht aufgrund von Tierquälerei.

Mehr von Volksfreund