1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Kind in Kita in Bernkastel-Kues positiv auf Covid-19 getestet

Coronavirus im Kreis Bernkastel-Wittlich : Kind in Kita an der Mosel positiv auf Covid-19 getestet – Bisherige Testergebnisse bei Simon-Fleisch sind negativ

Die Tests bei den Kontaktpersonen des Kindes laufen, die Betroffenen sind in Quarantäne. Unter den Schlachthofmitarbeitern ist nach 330 Tests noch kein Fall entdeckt worden.

Wie die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich auf TV-Anfrage mitteilt, ist ein Kind, das die integrative Kita des Deutschen Roten Kreuzes in Bernkastel-Kues besucht, positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Obwohl sich eine Reihentestung wegen des zeitlichen Abstands zwischen dem bislang letzten Kita-Besuch des Kindes und dem ersten Auftreten von Symptomen nicht aufgedrängt habe, so die Verwaltung, haben sich das Gesundheitsamt entschlossen, eine solche Prüfung für die Kita-Gruppe des Kindes zu veranlassen. Daher wurden elf Kinder sowie das in der Gruppe eingesetzte Erzieher- und Betreuerpersonal getestet. Den Getesteten wurde – wie in diesen Verfahren üblich – empfohlen, sich häuslich zu isolieren. Weitere Tests wurden im häuslichen Umfeld des Kindes für die direkten Kontaktpersonen angeordnet. Die erforderlichen Quarantänemaßnahmen wurden ergriffen.  Wie die Kreisverwaltung weiter mitteilt, sei nach aktuellem Kenntnisstand eine Betroffenheit der übrigen Gruppen in der Kindertagesstätte nicht gegeben.

Im Zuge der Reihentestung der im Schlachthof Simon eingesetzten Menschen wurden laut Verwaltung bislang rund 330 Tests gemacht, für rund die Hälfte gibt es bereits Ergebnisse, alle Tests seien negativ.  Am Mittwoch, 1. Juli, wurde dem Gesundheitsamt jedoch ein neuer Fall eines Covid-19-Patienten gemeldet. Aktuell sind neun Menschen aus dem Kreis offiziell erkrankt. Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich wird derzeit keiner von ihnen versorgt.

Interaktive Karten und weitere Einzelergebnisse gibt es im Internet unter www.dashboard.bernkastel-wittlich.de.