Kinder besuchen Ausstellung

Dilldopp, Klicker, Lebertran? Das sind meist unbekannte Wörter für zehnjährige Kinder. Die Viertklässler der Grundschule Friedrichstraße haben nun die aktuelle Ausstellung "Dilldopp, Klicker, Lebertran — Kindheit in den 50er Jahren in Wittlich" besucht und erfahren, wie Schule vor fast 70 Jahren war, womit die Kinder damals spielten und was sie lasen.

Fassungslos erfuhren die Schüler, dass die Lehrer die Kinder schlagen durften, dass Mädchen keine Hosen tragen sollten und fast alle Kinder in Wittlich katholisch waren. Die ganz mutigen Kinder trauten sich zum Schluss der Führung, an dem grässlichen Lebertran zu riechen.
(red)/Foto: Kulturamt Wittlich