Kinder sammeln für Kinder

WOLZBURG. (urs) Die Wolzburger Raspel-Kinder - auch Rappel-Kinder genannt - haben sich in diesem Jahr etwas Besonderes einfallen lassen. Der Erlös aus der Kar-Sammel-Aktion der Fünf- bis Zwölfjährigen geht an die Villa Kunterbunt.

Die Idee dazu hatten Julia und Mathias Roth sowie Linda Eberhard, die als die Älteren darüber zu entscheiden hatten. Damit auch alles ordnungsgemäß vonstatten geht, hatten sie Ortsvorsteher Alois Späder um das Auszählen der Spenden gebeten. 101 Euro kamen bei der traditionellen Sammelaktion an Karfreitag und Karsamstag zusammen.