1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Kinder und Erwachsene musizieren gemeinsam

Kinder und Erwachsene musizieren gemeinsam

Der Kinderchor Irmenach-Beuren und der Musikverein Irmenach-Beuren haben in der evangelischen Kirche in Irmenach mit einem gemeinsamen Adventskonzert die Zuhörer begeistert.

Irmenach-Beuren. In dem rund anderthalbstündigen Konzert boten die etwa 30 Musiker des Musikvereins und die fast 40 Kinder des Kinderchors ein abwechslungsreiches und lebendiges vorweihnachtliches Programm.
Nach der Eröffnung durch den Musikverein mit der "Fanfare for Christmas" und dem stimmungsvollen Einzug des Kinderchors mit ,,Unser Gott hat einen Traum" begrüßten die beiden Vorsitzenden Wenke Sprengnöder und Martin Kirst die Gäste. Anschließend gaben die Kinder des Kinderchors gemeinsam mit einer kleinen Besetzung des Musikvereins mit dem modernen Weihnachtslied "Fröhliche Weihnacht überall" das Motto des Abends vor.
Im weiteren Programm entwickelte sich ein Dialog zwischen Wenke Sprengnöder und ihrem Sohn Jonathan, bei dem die Mutter ihrem Kind die Weihnachtsgeschichte erzählt, die dieser mit kindlich-neumodischen Einwürfen kommentiert. So wäre die beschwerliche Reise von Josef und Maria nach Bethlehem nach Jonathans Ansicht sicher angenehmer und schneller verlaufen, hätten die beiden einen Flug gebucht. Auch die Könige wären mit einem Navigationsgerät wohl schneller an ihr Ziel gekommen.
Musikalisch folgte das Programm der Weihnachtsgeschichte mit modernen Liedern wie "Kannst du mir mal Weihnachten erklären", "Hektische Zeiten in Bethlehem" und "Still, ganz still", dargeboten vom Kinderchor, bis hin zu den klassischen Werken wie "Ich steh\' an Deiner Krippen" und "Go Tell It to the Mountains", vorgetragen vom Musikverein.
Die ganz Kleinen des Kinderchors wussten mit "Sterne funkeln" die Zuhörer regelrecht zu verzaubern. Unter der Leitung der Jugendleiterin Sharon Parker konnte erstmals auch das Jugendorchester des Musikvereins mit zwei Stücken die Konzertbesucher überzeugen.
Nach dem gemeinsamen Lied "Leise rieselt der Schnee" verabschiedete sich zunächst der Kinderchor mit den Stücken "Du lieber Himmel" und "Merry Christmas" von den Konzertbesuchern. Der Musikverein beschloss den stimmungsvollen Konzertabend dann mit "A Childs Lullaby", einer Variation des Kinderliedes "Schlaf, Kindlein, schlaf", bei der für die Zuhörer in der völlig verdunkelten Kirche nur der Mond über der Bühne schien und so die Wirkung des Stücks intensivierte.
Unter der Leitung der Dirigentin des Kinderchors, Ruth Weinz, und des Vorsitzenden und Dirigenten des Musikvereins, Martin Kirst, gelang den beiden Vereinen ein abwechslungsreicher und stimmungsvoller Konzertabend. Im Anschluss wurde bei einem Umtrunk mit den Konzertbesuchern im benachbarten evangeli schen Gemeindehaus gefeiert. Das Jubiläumsjahr des 90-jährigen Bestehens des Musikvereins fand mit diesem Konzert einen würdigen Abschluss. red