Kinder- und Jugendchor Kues führt Musical auf

Kinder- und Jugendchor Kues führt Musical auf

"König Keks" ist ein Musical mit einer Botschaft.

Bernkastel-Kues/Kröv (red) Frei nach Shakespeare und seiner berühmten Tragödie "Romeo und Julia" führen ein verliebter Prinz und eine mutige Baronesse fremde Kulturen und zwei verfeindete Familien in einem dramatischen Happy End zusammen: Prinz Nougat von Krokantien soll nach seiner Süßwarenforschungs-Weltreise den Thron seines Vaters König Keks übernehmen.
Doch der Prinz hat keine Augen für die drei süßen Heiratskandidatinnen, sondern träumt von Oliva Pfefferkorn, die er auf den herzhaft-scharfen Chili-Inseln kennengelernt hat. Obwohl König Keks gegen die Verbindung von Süßem und Herzhaftem ist, muss er schließlich erkennen, dass genau diese Verbindung Friede und Freiheit bedeutet. Auch musikalisch lebt König Keks von Gegensätzen. Während die Musik Krokantiens Anleihen aus der Welt der Operette nimmt, ist die Musik der Chili-Inseln feurig und rhythmusorientiert. Und das Musical hat eine Botschaft: Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nicht angeschaut haben, sagte einst Alexander von Humboldt. Peter Schindler appelliert in König Keks an Mut, Toleranz und Versöhnung unterschiedlicher Weltanschauungen und bindet dies in eine süß-scharfe, spannende Liebesgeschichte ein.
Extra: DAS AUFFÜHRUNGEN


Samstag 11. November um 15 Uhr, Jugendheim, Bernkastel-Kues; Sonntag 12. November um 15 Uhr, Jugendheim, Bernkastel-Kues; Sonntag 26. November um 16 Uhr, Weinbrunnenhalle, Kröv. Preise: Erwachsene acht Euro, Kinder und Jugendliche fünf Euro.

Mehr von Volksfreund