1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Kinder zweier Kitas präsentieren Passagen aus ihrem Lieblingsbuch.

Bildung : Der eine muss, der andere will

Kinder zweier Kitas präsentieren Passagen aus ihrem Lieblingsbuch und freuen sich auf das Wanderraben-Abschlussfest.

() Zum letzten Mal in diesem Jahr ist der Wittlicher Wanderrabe vergangenen Woche in die Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich zurückgekehrt, um sich von seiner langen Reise durch die Kitas im Kreisgebiet zu erholen. Die zurückliegenden Wochen verbrachte er in Mülheim und Wolf, wo er die Kinder mit seinem roten Bücherrucksack begeisterte. Zwölf verschiedene aktuelle Bilderbücher wurden vorgelesen, gemeinsam betrachtet, es wurde gespielt, gebastelt und schließlich ganz demokratisch über das Lieblingsbuch abgestimmt.

Wieder einmal erhielt das Buch „Der Prinz muss mal Pipi“ von Greg Gormley volle Punktzahl, und die Kinder aus Mülheim erzählten die lustige Geschichte um den Prinzen in Nöten in Form eines kleinen Theaterstückes mit selbst gemalten Kulissen. In Wolf konnte die Geschichte „Dr. Brumm und der Megasaurus“, in der Dr. Brumm unter die Paläontologen geht und im Garten ein echtes Dinosaurierskelett ausgräbt, am meisten überzeugen. Da die Kinder wohl den Fußboden der Bücherei verschonen wollten und es zu Platzprobleme gekommen wäre, verzichteten sie darauf, ihren Favoriten zu präsentieren. Stattdessen führten sie, verkleidet mit tollen Kostümen, die wunderschön illustrierte Geschichte „Ich will einen Löwen“ auf, in der Finn mit seiner Mutter das passende Haustier aushandelt.

Auch diesmal waren sich alle Beteiligten einig: Die Beschäftigung mit den Wanderraben-Büchern machte viel Spaß, und die Freude auf das Abschlussfest am 12. Juni im Haus der Jugend ist groß. Dort wird das Lieblingsbuch aller Kitas gekürt und die Kinder erhalten eine professionelle Kindertheater-Aufführung.

 Der andere will ein wildes Tier. Das haben  Kinder der Kindertagesstätte Wolf umgesetzt.
Der andere will ein wildes Tier. Das haben  Kinder der Kindertagesstätte Wolf umgesetzt. Foto: TV/Carl Münzel

Die Aktion startet im Herbst zum neunten Mal. Hierfür sind bereits fünf Kitas angemeldet. Weitere Anmeldungen: Telefon 06571/27036 oder E-Mail an anke.freudenreich@stadtbuecherei.wittlich.de