Kinderbuchautor bekommt Preis

Der gebürtige Morbacher Kinderbuchautor Stefan Gemmel erhält den Sonderpreis der Moerser Jugendbuch-Jury (MJJ) für außerordentliches Engagement im Bereich Leseförderung. Er habe bei diversen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche in Moers mit seinem Engagement überzeugt, heißt es vonseiten der MJJ.

Der Preis soll ihm am 19. April 2013 überreicht werden.
Die MJJ arbeitet nach eigener Aussage seit 16 Jahren eng mit Verlagen, Buchhandlungen und Autoren zusammen. Die Jury besteht aus 12- bis 16-jährigen Moerser Schülern, die in jedem Jahr 20 von Jugendlichen nominierte Bücher lesen und bewerten. So bestimmen sie die besten Bücher des Jahres. Der Sonderpreis wird im kommenden Jahr erstmals verliehen.
Stefan Gemmel ist bereits Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande, zudem ist er Lesekünstler des Jahres 2011. Im Juni dieses Jahres schaffte er mit zwei Lesungen vor jeweils mehr als 5000 Kindern in Koblenz das bis dahin größte Publikum bei der Lesung eines einzelnen Autors und damit die Aufnahme ins Guinness-Buch der Rekorde. red/hsc