| 20:35 Uhr

Kindergartenkinder sind dem Wetter auf der Spur

Wittlich-Wengerohr. Wer macht eigentlich das Wetter? Dieser Frage sind die Kinder der Kindertagesstätte St. Peter in Wengerohr auf den Grund gegangen. Höhepunkt des mehrwöchigen Projekts war ein Besuch bei der Wetterstation der Universität in Tier.

Wittlich-Wengerohr. Die Kinder der Kindertagesstätte St. Peter haben sich seit September mit dem Thema Wetter beschäftigt. Die Kleinen im Alter von drei bis sechs Jahren haben dafür die immer wieder wechselnde Witterung bewusst und intensiv erlebt - und sich dann auf die Suche nach den Ursachen für Regen, Schnee und Sonnenschein gemacht.
Die Kinder entwickelten dafür auch eigene Theorien: Viele waren vor dem Projekt davon überzeugt, dass Petrus oder der liebe Gott für Wetter und Witterung zuständig sind - und kamen durch die Beobachtung der Natur und mit vielen Experimenten im Laufe der Zeit zu naturwissenschaftlichen Ergebnissen.
Höhepunkt des Projektes war eine Besichtigung der Wetterstation der Universität Trier, wo der Meteorologe Clemens Drüe den Kindern seine Arbeit und die Funktionsweise der Station auf dem Petrisberg erklärte. red