AUS DEM ARCHIV : Kinoeröffnung in Wittlich wird verschoben

Obwohl der Bau für den Wittlicher Kinopalast noch gar nicht begonnen hat, erklärt Investor Kurt Römer aus Daun, dass sich die Eröffnung und Premiere, die zunächst für November geplant war, verschieben werde.

„Die Eröffnung wird auf März verschoben“, erklärt Römer auf TV-Anfrage. Dieser Termin sei aber nun gesetzt, sagt Römer, auch aus dem Grund, weil für März einige Filmstarts angekündigt seien. Die Eröffnung des Kinos solle so mit der Premiere dieser Filme zusammenfallen. Das sei die Strategie dahinter, sagt Römer. Eigentlicher Grund für die Verspätung sollen aber Verzögerungen beim Bau sein. „Wir haben Probleme einen Betonbauer zu finden, der die Ansprüche, die wir an den Beton haben, erfüllen kann“, sagt Römer. Der von ihm gewünschte Beton in Form von auf Maß gegossenen Fertigbauteilen solle als Wärmeisolierung dienen und bereits Aussparungen für Kabelkanäle mitbringen. Römer: „Wir verhandeln derzeit mit mehreren Firmen, darunter sind auch einheimische Unternehmen.“ Der Spatenstich für den Kinoneubau am Eventum im Zentrum sei nun für den Sommer geplant. Römer: „Das entspannt die Bauzeit und tut allen Gewerken gut.“

Mehr von Volksfreund