1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Kirche im Kino Bernkastel zeigt Das schweigende Klassenzimmer

Glaube : Kirche im Kino zeigt DDR-Drama

(red) In der Reihe „Rollenwechsel – Kirche im Kino“ wird am Mittwoch, 20. November, ab 20 Uhr das Drama „Das schweigende Klassenzimmer“ im Moselkino Bernkastel-Kues gezeigt.

Dekanatsreferent Martin Backes übernimmt die Moderation. Der Film spielt im Oktober 1956. Zwei Abiturienten aus Eisenhüttenstadt erfahren bei einem Besuch in Westberlin von den Unruhen in Ungarn. Als der Aufstand blutig niedergeschlagen wird, organisieren sie eine Schweigeminute in ihrer Klasse, was massive Repressionen der DDR-Behörden nach sich zieht. Das mit viel Feingefühl inszenierte Drama konzentriert sich auf die Gewissensnot der Jugendlichen, die die Namen der Rädelsführer verraten sollen, wenn sie zum Abitur und zum Studium zugelassen werden wollen. Ihre Figuren sind als komplexe Charaktere angelegt, was ihr moralisches Dilemma umso glaubwürdiger und die Fragen nach Integrität, Haltung und Widerstand als zeitlose Themen zeigt.
Der Eintritt kostet sieben Euro.

Kartenvorbestellung beim Moselkino unter Telefon 06531/2597.