Kirchentreppe als munteres musikalisches Mekka

Die Kirchentreppe wird zum munteren musikalischen Mekka in Trarbach: Fast alle der rund 100 Stufen waren dicht besetzt, als Kreiskantor Bernhard Rörich und Jörg Schütz mit Gitarren und Gesang beim Treppenkonzert vor der evangelischen Kirche aufspielten.

Traben-Trarbach. (GKB) Das perfekt aufeinander eingespielte Gesangs-Duo präsentierte in gewohnt humoriger Weise 20 Lieder, die sie durch ihr Leben begleitet haben, darunter Klas siker von den Beatles, Bob Dylan, Simon & Garfunkel, Eric Clapton, Cat Stevens, Reinhard Mey und Phil Collins. Da durften die jungen Alten unter und über 50 in Erinnerungen schwelgen.

Die junggebliebenen "echten" Alten bis hoch in die 80er waren nicht minder erfreut und stimmten begeistert mit ein, als die Künstler zum Mitsingen aufforderten, und auch die jungen Gäste ließen sich von den Oldies mitreißen.

Wieder stimmte alles bei diesem Konzert auf den saubergefegten Stufen: zwei Vollblut-Künstler, die mit Lust und Liebe ihre Lieder präsentierten, ein begeistertes Publikum, der warme Sommerabend, Ausblicke auf Schieferdächer und den von der Abendsonne beschienenen Mont Royal und natürlich der köstliche Wein und Brezeln, die Pfarrer Jörg-Walter Henrich mit seiner Familie feilbot.

Der Erlös und die anschließend gesammelten Spenden sind für die Restaurierung der Stumm-Orgel vorgesehen, die in gut einem Jahr in der Trarbacher Kirche wieder ihren angestammten Platz einnehmen soll. "Hier zeigt sich auch die Verbundenheit der Traben-Trarbacher zu ihrer Kirche", stellte Dita Baldes beim Pausen-Plausch in luftiger Höhe zufrieden fest.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort