Kirmes und Kirchgang

OLKENBACH. (red) Kirmes-Gaudi und Kirchgang - wer am Wochenende nach Olkenbach kommt, kann beides miteinander verbinden. Denn die Bewohner der Orts feiern von Freitag bis Montag nicht nur ihre Kirmes, sondern lassen am Sonntag auch eine alte Tradition wieder aufleben und veranstalten eine große Bartholomäus-Wallfahrt nach Heinzerath im Alftal.

Seit 28 Jahren ist die Freiwillige Feuerwehr Olkenbach Ausrichter der Bartholomäus-Kirmes. Und auch in diesem Jahr haben die Organisatoren vom 22. bis 25. August wieder ein vielseitiges Programm zusammen gestellt. Auftakt der Kirmes ist am Freitag, ab 13 Uhr, wenn beim Familientag unter anderem ein Kinderflohmarkt veranstaltet wird. Abends steigt ab 20 Uhr die 70er und 80er Party. Der Eintritt ist frei. Fans der Volksmusik kommen am Samstagabend auf ihre Kosten, wenn die aus Funk und Fernsehen bekannten "Original Steigerwälder" im Festzelt für Stimmung sorgen. Tickets kosten im Vorverkauf sechs Euro, an der Abendkasse sieben Euro. Kartenvorverkauf ist unter Telefon 06532/2890 möglich. Der Sonntag steht ganz im Zeichen einer kirchlichen Feier. Seit 1803 gehören Olkenbach und der erloschene Ort Heinzerath zur Pfarrei Bausendorf. Dieses 200-jährige Jubiläum nehmen die Olkenbacher zum Anlass, eine alte Wallfahrt wieder aufleben zu lassen. Nach rund 30-jähriger Pause findet wieder eine große Bartholomäus-Wallfahrt nach Heinzerath im Alftal statt. Das Programm sieht morgens ab 9 Uhr eine Stern-Wallfahrt nach Heinzerath vor, der Hauptgottesdienst beginnt um 10.30 Uhr auf dem Vorplatz der Kapelle. Auf dem Kirmesfestplatz werden nachmittags ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen sowie ab 18 Uhr eine Oldie-Disko geboten. Montag ist in Olkenbach traditionell Markttag. Die Stände sind ab 13 Uhr geöffnet. Ab 15 Uhr steht dann eine große Kinderbelustigung auf dem Programm, bevor abends die Showband "Starlight" bei freiem Eintritt im Festzelt für den Ausklang der Olkenbacher Bartholomäus-Kirmes sorgt.