1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Kirmestradition: Übergabe des Blumengrußes an St. Rochus

Brauchtum : St. Rochus auf dem Wittlicher Markplatz erhält Blumengruß

(red) Obwohl die Säubrennerkirmes wegen der Corona-Pandemie ausfiel, haben Wittlicherinnen und Wittlicher nicht auf den alljährlichen Blumengruß für Schutzpatron St. Rochus verzichtet. Viele Besucher kamen dazu auf den Marktplatz, vor allem 50-Jährige. Feuerwehrmitglied Martin Schmidt stieg über die Drehleiter zum Schutzpatron hinauf.

Schmidt meldete Bürgermeister Joachim Rodenkirch die Überreichung des Blumengrußes und berichtete von einem Zwiegespräch, das er mit dem Heiligen geführt habe. Das Stadtoberhaupt dankte ihm für die Meldung. Im Anschluss verlas Stadtschreiber Detlef Boor die Kirmesurkunde. Rodenkirch sowie die anwesenden Beigeordneten Elfriede Meurer, Elfriede Marmann und Michael Wagner unterschrieben sie.

Kinder von der „Schääl Saidt“ gestalteten einen kleinen Kirmes­umzug. Auf Rollbrettern waren verschiedene Szenen dargestellt.