1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Klangvoller Konzertnachmittag junger Künstler

Klangvoller Konzertnachmittag junger Künstler

Fast 40 Kinder und Jugendliche, die an der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich unterrichtet werden, stellten sich im Casino zu Trarbach mit einem vielseitigen Konzert vor. Das Spektrum reichte vom motivierten Anfänger bis zur meisterlichen Schülerin.

Traben-Trarbach. Es gab keine bessere Idee der Gesellschaft Casino zu Trarbach 1810, als ihren 200. Geburtstag in Kooperation mit der Musikschule zu feiern. Die altehrwürdige Vereinigung holte junge Menschen in ihr Haus, die sich im stilvollen Ambiente vor 160 Zuhörern präsentierten.

Eintritt frei beim Konzert am Sonntag



"Ob die Statik das aushält?", fragte ein besorgter Besucher angesichts der vielen Gäste, aber der 1834 entstandene Bau erwies sich als solide und verkraftete auch den frenetischen Beifall für die jungen Künstler.

Mit Violinen, Celli, Saxofonen, Klarinetten, Flöten, Gitarren und auf dem Konzertflügel ent führten sie in eine vielschichtige Klangwelt mit Werken von Johann Sebastian Bach bis zu zeitgenössischen Komponisten, überzeugten als Solisten und im Ensemble und dürften bei dem einen oder anderen ganz jungen Besucher das Interesse am Er lernen eines Musikinstrumentes geweckt haben.

Am kommenden Sonntag, 31. Januar, schließt die Konzertreihe im Casino mit dem Vorbereitungskonzert auf den Regionalwettbewerb "Jugend musiziert". Beginn ist um 17 Uhr.

Neun Schüler der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich nehmen daran teil, und natürlich hoffen sie auf viele Zuhörer, vor denen sie ihre Generalprobe absolvieren können. Werke für Posaune, Violine, Cello, Klavier und Schlagwerk stehen auf dem Programm, der Eintritt ist frei.