Klaus Töpfer spricht in Hetzerath

Klaus Töpfer spricht in Hetzerath

Hetzerath Der frühere Bundesumweltminister Klaus Töpfer kommt am 24. Februar nach Hetzerath. Töpfer spricht auf einer öffentlichen Veranstaltung des CDU-Kreisverbandes Bernkastel-Wittlich über das Thema "Demokratie in der Krise? Konsequenzen aus der krisenhaften Entwicklung in Europa".

Töpfer ist einer der bekanntesten Umweltpolitiker Deutschlands. Er war von 1987 bis 1994 Umweltminister im Kabinett von Bundeskanzler Helmut Kohl. Von 1998 bis 2006 leitete er das Umweltprogramm der Vereinten Nationen in Kenia.
Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der neuen Bürgerhalle in Hetzerath. red

Mehr von Volksfreund