Klausener Sternsinger spenden an die Tafel

Klausener Sternsinger spenden an die Tafel

29 Klausener Sternsinger sind am Sonntag durch Pater Albert Seul OP im feierlichen Gottesdienst gesegnet und entsandt worden, um den Segen in die Klausener Häuser zu bringen. Die Kinder sammelten Geld für hilfsbedürftige Kinder in Bolivien und erhielten als kleinen Lohn auch Süßigkeiten von den Menschen.


Die Sternsinger entschieden spontan, einen Teil der Süßigkeiten an hilfsbedürftige Menschen in der Region und zwar an die Tafel in Wittlich zu spenden - getreu dem Sternsinger-Motto "Wir wollen ein Segen sein". red