Kleine Baustelle verursacht Riesenstau

Kleine Baustelle verursacht Riesenstau

Wer nach Bernkastel-Kues oder durch die Stadt will, muss sich derzeit auf lange Fahrtzeiten einstellen. Die neu eingerichtete Baustelle in der Schanzstraße verursachte am frühen Montagabend mehrere Staus auf einer Länge von insgesamt über zwei Kilometern.

Bernkastel-Kues. (sim) Montagabend zwischen 17 und 18.30 Uhr: Fast nichts ging mehr in Bernkastel und Kues. Vom Kreisel am Kueser Brückenkopf bildete sich ein Rückstau bis zum Campingplatz, ebenso eine lange Autoschlange von der Tunneleinfahrt in Bernkastel über die Brücke bis zum Industriegebiet in Kues.Auch wer durch Lieser zur Mülheimer Brücke wollte, brauchte Geduld. Teilweise herrschte zähfließender Verkehr mit laufenden Staus zwischen dem Lieserer Brückenkopf und dem Kueser Weisenstein. Verursacht wurden die Staus durch die Baustelle in der Schanzstraße, den verstärkten Verkehr in der Ferienzeit und die zurzeit fahrenden Traubenlese-Schlepper. Die Arbeiten in der Schanzstraße (Erneuerung der Wasserleitung, neue Fahrbahndecke und Einrichten einer Bushaltebucht am Gestade) werden voraussichtlich noch bis November dauern.

Abbiegeverbot Richtung Graach wird aufgehoben

Beamte der Polizeiinspektion (PI) Bernkastel-Kues rückten am Montagabend aus, um den Verkehr zu regeln und den Stau aufzulösen. Laut Helmut Kaspar, Leiter der PI Bernkastel-Kues, ist aber bereits Besserung in Sicht.

In Absprache mit der Verbandsgemeindeverwaltung wurde gestern Folgendes angeordnet: Das Verbot, am Bernkasteler Brückenkopf nach links in Richtung Graach abzubiegen, wird für die Dauer der Bauarbeiten aufgehoben. Die ortskundigen Fahrer vom Hunsrück werden gebeten, am Brückenkopf nach links in Richtung Graach abzubiegen und dann über die Grabenstraße zum Ostportal zu fahren. Es werden keine Umleitungsschilder aufgestellt. Diesen Weg sollen nur die nehmen, die sich auskennen und zum Hunsrück wollen.

Die Polizei bittet die Anlieger um Verständnis. Wegen der momentanen Verkehrssituation müsse die Last auf mehrere Schultern verteilt werden. Die Polizei weist ferner darauf hin, dass es am kommenden Montagmittag zu Behinderungen in der Grabenstraße kommen kann, weil dort Filmdreharbeiten laufen. Einen Lichtblick gibt es dennoch: Die Ampelanlage auf der L 47 (Baustelle Kreisel am Stadteingang Richtung Wehlen) wird voraussichtlich nur noch bis Freitag benötigt.

Mehr von Volksfreund