Kleine Opfer

Ich weiß gar nicht, warum am Verkehrsleitsystem in Wittlich so herumgenörgelt wird. Die Standorte der Schilder die bisher an den großen Zufahrtsstraßen aufgestellt wurden, können nicht falsch sein.

Denn die Schilder werden genutzt. Wilma glaubt es zwar nicht, aber ich habe es vor ein paar Tagen mit eigenen Augen gesehen. Ich fuhr auf der Kufürstenstraße in die Stadt und ärgerte mich schon, dass es nur so langsam voran ging, aber dann sah ich ihn und war richtig froh. Er war groß, etwas schmutzig zwar, aber doch stattlich und er stand mitten auf der Fahrspur stadteinwärts, direkt vor dem Verkehrsleitschild: Ein 40-Tonner aus Rumänien (was ja an einem international bedeutenden Wirtschaftsstandort wie Wittlich niemanden wundert). Daneben ein winziges Männlein mit kleinem Bierbauch, das den Plan studierte, und dahinter etwa 50 Autos, die vorbei wollten. Aber wer wollte da nörgeln: Ein paar kleine Opfer muss man schon bringen, für ein funktionierendes Verkehrsleitsystem.