Kleine Schritte - große Wirkung

Eine Energiekampagne speziell für die Mitarbeiter hat das Ferienpark-Unternehmen Landal GreenParks gestartet. Im Park Mont Royal bei Kröv sowie in allen weiteren Ferienanlagen sollen die Angestellten für einen sinnvollen Umgang mit Energie sensibilisiert werden.

Kröv/Traben-Trarbach. (sim) "Kleine Schritte - große Wirkung": Seit wenigen Wochen hat fast jeder der rund 3000 Mitarbeiter der 60 Landal-Ferienparks einen 16-seitigen persönlichen Energie-Check-Katalog unter dem oben genannten Motto an der Hand, in dem zahlreiche Maßnahmen zum Energiesparen aufgelistet sind. Ferner hat das Unternehmen für jeden seiner 60 Parks einen Energie-Officer ernannt. Dieser soll alle Kollegen dafür begeistern, bewusster mit Energie umzugehen. 30 000 Euro lässt sich das Unternehmen diese Kampagne kosten. Hauptkostenfaktor ist ein Stromverbrauch-Überwachungsmonitor, der kostenlos an bislang 2000 Mitarbeiter verteilt wurde. Das Gerät kann jeder zu Hause einsetzen. Im Ferienpark Mont Royal fungiert Wolfgang Waxmann als Energie-Officer. Er berät die Kollegen unter anderem in Fragen zu Energie-Sparlampen, Stand-By-Funktionen, Haushaltsgeräten, Heizung und Wärmedämmung. Jan-Paul Driessen, Parkmanager in Mont Royal, erklärt: "Es geht in ersten Linie gar nicht darum Kosten einzusparen, sondern wir wollen vielmehr unsere Mitarbeiter darüber aufklären, was sie privat mit kleinen Verhaltensänderungen erreichen können." Doch letztlich will Landal doch von der Mitarbeiterschulung profitieren. Immerhin 250 000 bis 300 000 Euro verbraucht der Park Mont Royal pro Jahr an Energie. Kleinere Maßnahmen im Park zeigen ebenfalls bereits ihre Wirkung. So wurde die Wassertemperatur im Schwimmbad um ein Grad gesenkt, ferner wurden alle Bungalows mit "intelligenten" Heizkörper-Thermostaten ausgestattet. Sie erkennen über einen Bewegungsmelder, ob sich in dem Bungalow jemand aufhält. Ist der Bungalow unbewohnt, fährt die Temperatur automatisch herunter.