Kleine Sprünge, große Ziele

Jungen und Mädchen ab fünf Jahren können sich in der Turnhalle der Grundschule Kröv im Rope Skipping üben.

Kröv. (red) Seilspringen - neudeutsch: Rope Skipping - ist ein nahezu ideales Körpertraining für alle Altersgruppen. Ein Training für Jungen und Mädchen ab fünf Jahren bietet der Turnverein Kröv nun an: freitags von 15 bis 16 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Kröv. Die Wettkampfgruppe I trainiert samstags von 9.30 bis 10.30 Uhr, die Wettkampfgruppe II von 10.30 bis 12 Uhr. Geleitet werden die Gruppen von Constanze und Hugo Schlink.

Das Training bietet viel Tempo, hohe Kreativität und viele Gestaltungsmöglichkeiten, auch mit kleinen akrobatischen Formen. Gesprungen wird zu modernen und fetzigen Musikrhythmen. Rope Skipping ist mehr als Seilspringen: Gesprungen wird mit modernen, ultraleichten und bunten Speed Ropes, die ein höheres Springtempo zulassen, so dass man sich so richtig auspowern und dennoch auf seine Gesundheit achten kann. Angesichts der ständig zunehmenden Erkrankungen, unter anderem ausgelöst von Bewegungsmangel, bietet sich der Sport als Ausgleich zum täglichen Sitzen auf Arbeits- und Schulstühlen an.

Rope Skipping hat im Turnverein Kröv einen festen Platz im sportlichen Angebot. So wird es auch als Wettkampfsportart betrieben - mit den Disziplinen Speed, Double Under, Criss-Cross und Easy Jump.

Weitere Informationen unter www.turnverein-krö;v.de