1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Kleine Stoffbären und regenbogenfarbene Armbänder

Kleine Stoffbären und regenbogenfarbene Armbänder

Sie sind klein, bunt, haben riesige Augen und zaubern Kindern ein Lächeln ins Gesicht. Mehr als 200 Stofftiere haben die Häftlinge der Jugendstrafanstalt Wittlich für die Kinder in der Wittlicher AfA genäht.

Bezahlt wurde die Aktion aus Spenden der Häftlinge und Stoffresten von regionalen Unternehmen. Bei der Bescherung am Montag war auch der rheinland-pfälzische Justizminister Gerhard Robbers vor Ort.
Ganz verstanden hatten die Kinder trotz zweier Dolmetscher aber offenbar nicht, dass ein großer Korb voll mit den verschiedensten Stofftieren für sie gedacht war. Als Robbers die Kinder aufrief, sich ein Stofftier auszusuchen, stürmten etwa 15 Kinder gleichzeitig los und flitzten an Geschenk und Justizminister vorbei. Hinter Robbers waren noch Geschenkpakete der IGS Salmtal auf einem Tisch positioniert. Darin enthalten: Süßigkeiten, kleine Stoffbären und regenbogenfarbene Armbänder. Unter den anwesenden Asylbewerbern brach schallendes Gelächter aus, ebenso bei den Mitarbeitern der Jugendstrafanstalt und beim Justizminister selbst. Humor kennt schließlich keine Grenzen. sek