1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Kleiner Beitrag – große Begeisterung

Kleiner Beitrag – große Begeisterung

NIERSBACH-GREVERATH. (ks) Die Fußball-Spielgemeinschaft "Heckenland" Niersbach 1956 ist 50 Jahre alt. Die Sportanlage mit Vereinshaus wurde vor 25 Jahren errichtet. Gefeiert werden diese beiden Jubiläen über das Pfingstwochenende mit einem Turnier.

Mit Karl-Heinz Fischer fand sich in Niersbach ein sport- und schriftgewandter Volksschullehrer, der die "Spielvereinigung Niersbach-Greverath" am 28. Juni 1956 (Antrag an den Sportbund) auf den Weg brachte und zum Ersten Vorsitzenden gewählt wurde. 87 Mitglieder kurz nach der Vereinsgründung

An Vereinsbeiträgen wurden 30 und 50 Pfennige im Monat für Jugendliche und Erwachsene kassiert. Die Begeisterung war groß, der neue Verein hatte kurz nach dem Start 87 Mitglieder, davon waren 43 aktiv. Am "Hüttenberg" entstand der erste Platz, der am 12. Mai 1957 mit einem "Unterstell- und Umkleideraum" eingeweiht wurde. 1977 entstand, nachdem man bereits seit 1973 gemeinsam gespielt hatte, zusammen mit Arenrath die "SG Heckenland" als neuer Verein. Seit 2000 wird im Heckenland in einer Spielgemeinschaft mit den Nachbarn aus Bruch, Gladbach und Arenrath erfolgreich Fußball gespielt. In der Saison 2002/2003 wurde die Qualifikation für die neue Bezirksliga erreicht. Heute spielt das Team in der A-Klasse. Die Vereinsvorsitzenden: Karl-Heinz Fischer (bis 1960), Eugen Klingmann (bis 1969), Werner Urbild (bis 2004 und ab 1994 Ehrenvorsitzender), Arthur Valerius (bis 2000), Peter Ewertz. Das Veranstaltungsprogramm:SAMSTAG, 3. Juni: ab 17 Uhr Alte-Herren-Verbandsgemeindepokal; 21 Uhr: Festkommers.SONNTAG, 4. Juni: 11.30 Uhr F-Junioren; 13 Uhr Dorfturnier, 17 Uhr, Heckenlandpokal. MONTAG, 5. Juni: ab 11 Uhr Spiele der Junioren; 16.30 Uhr Freizeitturnier, 19 Uhr, Damen.