Kleinich: Kleiner Ort und ein ganz großes Fest

Fest : Ein kleiner Ort und ein ganz großes Fest

Die Hunsrückgemeinde Kleinich lädt alle drei Jahre zum Straßenfest ein. 4000 bis 5000 Besucher werden erwartet.

Kleinich, eine schmucke Hunsrückgemeinde mit knapp 700 Einwohnern. Das Besondere: Die Gemeinde umfasst mit Kleinich, Ober- und Thalkleinich, Pilmeroth, Emmeroth, Götzeroth, Ilsbach und Fronhofen acht Dörfer. Und noch etwas ist Außergewöhnlich: Die Kleinicher Vereine veranstalten alle drei Jahre ein Straßenfest, das inzwischen weit über die Region bekannt ist. In diesem Jahr, genauer gesagt am Samstag, 20., und Sonntag, 21. Juli, ist es wieder soweit – seit 1998 zum achten Mal. 4000, vielleicht 5000 Besucher werden bei gutem Wetter erwartet. Allein am Samstagabend dürften rund 2000 Menschen die Dorfstraße im Hauptort Kleinich bevölkern.

Ein solches Fest auf die Beine zu stellen, geht nur, wenn alle Vereine mitmachen. Und das tun sie. Der Gesangverein, der Sportverein TuS Kleinich und der Heimatverein engagieren sich. In fast jedem der kleinen Dörfer gibt es als Nachfolger der einstmals kleinen Feuerwehren Dorfvereine. Sie alle bauen ihre stets besonders geschmackvoll hergerichteten Stände auf, und die Kleinicher schmücken ihre Dorfstraße mit Pavillons, Girlanden und Lichterketten. Das gibt eine ganz besonders behagliche Atmosphäre, ein Wohlfühl-Flair zwischen alten Fachwerk- und Bauernhäusern, dem Brunnenplatz und dem Kippsgarten. Rund 200 Kleinicher sind aktiv bei diesem hand- und hausgemachten Fest.

In der evangelischen Kirche wird am Samstagnachmittag um 16.30 Uhr das Gesangsensemble „Tapas Variadas“ Blues, Jazz, Soul und Swing darbieten. Um 18 Uhr tritt der gemischte Chor des Gesangvereins auf und am Abend sorgt die holländische Straßenkapelle „Larry Cook Brass Band“ für „Stimmung auf der Gass“.

Das Programm am Sonntag beginnt um 10 Uhr am Brunnenplatz mit einem Gottesdienst, in den das Gesangsduo WindWood & Co. eingebunden ist. Während im Anschluss ein Teil der Gäste zum Frühschoppen mit dem Musikverein Irmenach übergeht, werden die anderen für das leibliche Wohl sorgen und sich für die „hausgemachten“ gefüllten Kartoffelklöße und weitere typische Gerichte aus der regionalen Küche anstellen. Mit stimmungsvoller Straßenmusik unterhält die „Larry Cook Brass Band“ am Nachmittag.

Auf Grund der guten Resonanz in den vergangenen Jahren wird um 15 Uhr Alex Schmeisser ein heiteres Programm für große und kleine Leute zum Mitmachen und Mitlachen präsentieren.

Für den großen und kleinen Hunger werden nicht nur typische regionale Gerichte angeboten, sondern auch Hamburger, Käsespezialitäten und Kaffee mit Kuchen.

Eindrücke der bisherigen Straßenfeste können der Fotogalerie auf der Internetseite www.kleinich.de unter „Aktuelles“ entnommen werden.

Mehr von Volksfreund