Klettern, Kanu, Kino

TRABEN-TRARBACH. (red) Kletern, Kanufahren und vieles mehr begeisterte die Schüler der Klasse 8c der Mont-Royal-Hauptschule bei ihrer Klassenfahrt.

Die Klassenfahrt der Klasse 8c stand unter einem besonderen Motto: Klettern im Hochseilgarten der Jugendherberge Simmerrath-Rurberg im Nationalpark Eifel und Kanufahren auf dem Rurtalsee. Im Hochseilgarten gab es viele Kletter- und Aktionsmöglichkeiten. Nach einigen Vorbereitungen an Niedrigseilstationen stellten sich die Teilnehmer den Herausforderungen der ungewöhnlichen Art. So war die erste Station eine sechzig Meter lange Seilrutsche, an der man mit hoher Geschwindigkeit heruntersauste. Eine acht Meter hohe Riesenleiter, bei der das Teamwork zum Gelingen der gestellten Aufgaben sehr wichtig war, stellte die nächste Anforderung. Die wohl schwerste Aufgabe war wohl dann, auf einen sieben Meter hohen Pfahl zu klettern und von dort an ein Trapez zu springen, was von allen Teilnehmer hervorragend gelöst wurde. Kanufahren war der letzte Programmpunkt, bevor es wieder an die Mosel zurückging. Nach einigen Trockenübungen an Land ging es ins Wasser. Mit Kanadiern ging es dann auf den Rurtalsee - für alle ein unvergessliches Erlebnis, vor allem für die Schüler, die Bekanntschaft mit dem Wasser machten. Kultur stand natürlich auch auf dem Programm. So war zur Entspannung noch ein Kinobesuch eingeplant. Fazit der Teilnehmer: Die Tage in Simmerrath-Rurberg haben den Teamgeist und den Zusammenhalt der 8c gefördert, vor allem gab es eine Menge Spaß.