Klinikkonzert und Vortrag zum Thema Schlaf

Klinikkonzert und Vortrag zum Thema Schlaf

Unter dem Titel "Schlafen will gelernt sein" bietet die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie des Verbundkrankenhauses Bernkastel/Wittlich am Mittwoch, 23. April, um 17 Uhr einen Vortrag an. Referent ist der Trierer Diplom-Psychologe und Psychotherapeut Dr.

Jobst Scherler, der in seiner Praxis auch eine Schlafschule anbietet. In seinem Vortrag wird er aufzeigen, wie durch bestimmte Verhaltensregeln und Techniken fast jeder - auch ohne Medikamente - seinen Schlaf deutlich verbessern kann. Die Veranstaltung richtet sich an Fachexperten und interessierte Laien, insbesondere auch an Menschen, die selbst unter Schlafstörungen leiden.
Nach dem Vortrag lädt das St.- Elisabeth-Krankenhaus um 19.30 Uhr zum 73. Wittlicher Klinikkonzert ein. Es nimmt das Thema der Schlaflosigkeit mit Johann Sebastian Bachs Goldberg-Variationen musikalisch wieder auf. Barocke Variationskunst wird von der japanischen Pianistin Minako Tsuruta präsentiert. red

Mehr von Volksfreund