Klitzekleiner Ring: Präsentation mit frischer Bergrettung

Traben-Trarbach · Zum achten Mal lädt der Klitzekleine Ring zu seiner Weinpräsentation nach Traben-Trarbach ein. Dabei ist auch die frische Bergrettung, ein gemeinsam erzeugter Wein aus der Steillage.

Traben-Trarbach. Zur Weinpräsentation des Klitzekleinen Rings, einer Winzervereinigung, die sich die Rekultivierung brachliegender Steillagen auf die Fahnen geschrieben hat, gehört auch die sogenannte Bergrettung. Das ist der gemeinsam erzeugte Riesling aus einer Mosel-Steillage, die ohne das Engagement vom Verfall bedroht wäre.
Der aktuelle Jahrgang 2011 kann ebenso wie viele andere Weine probiert werden. Einige dieser Gewächse werden auf der sogenannten Tafelrunde zum ersten Mal vorgestellt.
Den Hintergrund für die Präsentation bildet in diesem Jahr der Gewölbekeller der Villa Nollen. Dieses Jugendstilgebäude am Moselufer in Traben-Trarbach erinnert eindrucksvoll an die Glanzzeit des Moseltals Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts.
Wie immer haben die Veranstalter auch einen Gastwinzer eingeladen: Dieses Mal ist Matthias Hey vom Weingut Hey in Naumburg mit von der Partie. Dieser junge Winzer setzt sich genau wie die Winzervereinigung für den Erhalt alter Steillagen und Rebbestände ein. Er ist einer jener, die den traditionsreichen thüringischen Weinbau im Saaletal wieder zu neuen Höhen führen möchte.
Die Tafelrunde ist von 16 bis 21 Uhr in der Villa Nollen, An der Mosel 7 in 56841 Traben-Trarbach.
Kartenreservierung und weitere Informationen unter info@klitzekleinerring.de red