Kloster Machern soll auch Hotelstandort sein

Bernkastel-Kues · Auf dem Gelände von Kloster Machern bei Bernkastel-Kues soll ein Vier-Sterne-Hotel mit 33 Doppelzimmern gebaut werden. Die Denkmalpflege habe die Pläne genehmigt, sagte Hans-Jürgen Lichter (Kloster Machern AG) gegenüber dem TV.

 Kloster Machern (Archivbild)

Kloster Machern (Archivbild)

Foto: Eva-Maria Reuther

(cb) Der Bauantrag sei auch schon gestellt. Gebaut werde aber frühestens im Jahr 2012. Die Planungsphase mit all ihren notwendigen Genehmigungen habe länger gedauert als geplant. „Sonst hätten wir schon vergangenes Jahr gebaut“, erläuterte Lichter. Nun seien erst einmal andere Projekte, wie beispielsweise die Entwicklung des Geländes am Kloster St. Paul bei Wittlich, vorrangig. Dort soll ein zweistelliger Millionenbetrag investiert werden: unter anderem in eine Klinik, ein Hotel, ein Sozialzentrum mit Senioren- und Kinderheim und in ein Ausflugszentrum mit Park und See. „Wir machen ein Projekt nach dem anderen“, sagte Lichter. Am historischen Kloster Machern, zu dem unter anderem gastronomische Betriebe, Museen, eine Brauerei und ein Park gehören, gebe es ständig Nachfragen nach Zimmern. Dem wolle die Kloster Machern AG Rechnung tragen. Über die geplante Investitionssumme machte Lichter keine Angaben.