1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Kluge Köpfe knacken den Biber-Test

Kluge Köpfe knacken den Biber-Test

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr nahmen diesmal 291 Schüler des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums am internationalen Informatik-Biber-Wettbewerb teil und lösten knifflige Fragen aus den Bereichen Logik und Informatik. Einen ersten Preis, einen zweiten Preis und 123 dritte Preise konnten die Schüler erringen.

Bernkastel-Kues. (red) Fachkräfte vor allem im Bereich Informatik sind in Deutschland besonders gesucht. Eine Möglichkeit, einem Mangel in solchen Disziplinen zu begegnen, besteht darin, Schüler im Rahmen eines Wettbewerbs zur Beschäftigung mit Informationstechnik und Informatik-Systemen anzuregen. Genau diese Ziel verfolgt der Informatik-Biber-Wettbewerb, der 2004 in Litauen gestartet wurde und heute in mehreren europäischen Ländern durchgeführt wird. 291 Schüler des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums gingen in diesem Jahr bei diesem Wettbewerb, an dem bundesweit 53 602 Jugendliche aus 417 Schulen teilnahmen, an den Start. In drei Altersstufen für die Klassenstufen fünf bis sieben, acht bis zehn und elf bis 13 beantworteten sie innerhalb von 40 Minuten 15 leichte bis schwere Aufgaben am Computer. Dabei waren die Schüler aus Bernkastel-Kues auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich: Celina Rehm und Laura Ringeisen (Klasse 6c) errangen einen ersten Preis, während Björn Ringeisen (Klasse 10a) einen zweiten Preis erzielte. 123 Schüler des Gymnasiums gewannen einen dritten Preis in diesem Wettbewerb, der in Bernkastel-Kues von Informatiklehrer Bernd Fröhlich koordiniert wurde.