Knapp im Finale verloren und Doch beim Regionalentscheid

Knapp im Finale verloren und Doch beim Regionalentscheid

Trotz einer knappen Niederlage im Finale der Zwischenrunde des Fritz-Walter-Cups hat sich die Mannschaft der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus für den Regionalentscheid Mitte Februar qualifiziert. Mit einem Sieg über das Gymnasium Bernkastel-Kues und einem 1:1 gegen die Mannschaft aus Neumagen-Dhron hat das Team das Halbfinale gegen die Realschule plus Cochem erreicht und schließlich auch gewonnen.

Im Finale gegen das Gymnasium an der Heinzenwies aus Idar-Oberstein kam es zum Neunmeterschießen, das die Mannschaft mit 3:4 verlor.
Die Realschüler freuen sich jedoch schon auf die Revanche beim Regionalentscheid. Nicole Rischar, die die Mannschaft betreut, erfuhr besondere Unterstützung durch zwei weitere Trainer: Torben Kirst und Michael Huwig halfen durch kompetenten Rat und die richtige Taktik, die Mannschaft ihrer Söhne zum Einzug in die nächste Runde zu führen. (red)/Foto: privat