Kölner Künstler verlegt weitere Stolpersteine

Kölner Künstler verlegt weitere Stolpersteine

Der Kölner Künstler Gunter Demnig verlegt am Donnerstag, 23. Juni, weitere Stolpersteine in Cochem, Bad Bertrich, Bullay, Pünderich und Zell. Bereits 2014 verlegte Demnig die ersten Stolpersteine im Landkreis Cochem-Zell für jüdische Opfer in Brohl, Düngenheim und in Pommern.


2015 folgten zwölf Stolpersteine für Mitglieder der jüdischen Gemeinde in Zell und Zell-Merl.
In diesem Jahr werden erstmals in Cochem acht Steine verlegt, unter anderem für die Familie des Kantors Paul Götzoff. In Bad Bertrich werden vier, in Zell und Umgebung 14 Steine verlegt, Jeder der Steine, die am 23. Juni verlegt werden, dokumentiert ein Schicksal, einen Verlust.
Die Erinnerung an die verlorenen Familien soll durch die Stolpersteine wach und lebendig gehalten werden. Das sind die Idee und der Wunsch des Künstlers Gunter Demnig. red

Mehr von Volksfreund